Tomasso Tessitori


TOMASSO TESSITORI – SCHAUSPIEL UND DRAMATURGIE

Seit 2008 ist Tomasso Tessitori beim ANALOGTHEATER als Schauspieler tätig. Zudem ist er in die konzeptionelle Arbeit eingebunden und betreute die Produktion Leni Riefenstahl – Die Kölner Prozesse (UA) dramaturgisch.

Tomasso Tessitori ist freier Schauspieler und lebt in Köln. Dort wirkt er in zahlreichen prämierten Schauspiel- und Performanceprojekten mit. Als Regisseur leitet er die Gruppe Tomasso-Tessitori-Produktion. 

ROLLEN BEIM ANALOGTHEATER:

2008 – Andreas Baader in Die vierte Generation (UA) von Sandra Röseler und Daniel Schüßler
2011 – Moderator in LULU – Ein deutscher Traum (UA) von Sandra Röseler und Daniel Schüßler nach Frank Wedekind
2012 – Kurt in hamlet ist tot.keine schwerkraft von Ewald Palmetshofer 
Performer in Gendertrouble in GerMANy (UA) von Daniel Schüßler und Ensemble
2014 – Performer in Gendertrouble in GerMANy (UA) von Daniel Schüßler und Ensemble
2015 – Performer in Unter Tieren – Ein Menschenversuch (UA) von Daniel Schüßler und Ensemble
2016 – Performer in German Ängst – Angst essen Angst auf (UA) von Daniel Schüßler und Ensemble

DRAMATURIE BEIM ANALOGTHEATER:

2011 – Dramaturgie in Leni Riefenstahl – Die Kölner Prozesse (UA) von Judith Leiß und Daniel Schüßler

Zurück zum Ensemble